Schulweg mit dem Postauto

Aktualisiert: 14. Mai 2018

Warum muss mein Kind mit dem Postauto zur Schule?




Der Schulweg bzw. der Weg zum Kindergarten oder zur Schule ist ein wichtiges Stück Lebensweg und für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder von grosser Bedeutung. Grundsätzlich soll der Schulweg von den Kindern selbständig zurückgelegt werden können. Kinder lernen auf dem Schulweg ihre Umwelt kennen, sie spielen, knüpfen Kontakte und tragen ihre sozialen Konflikte ohne die Beteiligung von Erwachsenen aus (zum Wert des Schulwegs siehe «Sicher zur Schule – sicher nach Hause. Das ABC der Schulwegsicherung», Broschüre von Fussverkehr Schweiz, www.schulweg.ch).


POSTAUTO ODER VELO?

Die Erfahrung zeigt, dass sich die Kinder schnell und gut mit dem Bus bewegen können. Schnell übernehmen sie die Verantwortung dafür. Wichtig ist, dass die Eltern den Bus akzeptieren und sich mit dem Schulweg ihrer Kinder identifizieren können. Die Postautolinie 90 des TNW bietet einen sehr gute Transportmöglichkeit für die Kinder welche die Schule in einem Nachbarort besuchen. Die Schulstunden werden jeweils dem gültigen Fahrplan angepasst damit keine Wartezeiten entstehen und die Kinder auch die Möglichkeit haben über den Mittag nach Hause zu gehen.

Schulbusse sind für den PSVF nicht vorgesehen – dafür werden aber die Kosten für das TNW übernommen wenn Kinder im Rahmen der notwendigen Klassenverschiebung nicht im Wohnort beschult werden.

Als weitere Alternative steht der hervoragend ausgebaute Veloweg zur Verfügung welcher die drei Schulen auf eine sichere Art und Weise verbindet.

16 Ansichten0 Kommentare
  • White Instagram Icon

Contact Us

PSVF 

Tel: 062 / 873 55 50

Email: schulleitung.psvf@schulen-aargau.ch

Addresse

Primarschulverband

Schulhaus Neumatt

4324 Obermumpf